Wittmann Möbelwerkstätten

WITTMANN MÖBELWERKSTÄTTEN – VOM WEINBERG HINAUS IN DIE WELT

Witt­mann schafft als ein öster­rei­chi­sches Fami­li­en­un­ter­neh­men gedie­gene Designs für ein unnach­ahm­lich luxu­riö­ses Wohn­ge­fühl und ist nun auch in unse­rem Möbel­haus vertre­ten.

Witt­mann Möbel Anfra­gen

Die ursprüng­li­che Grün­dung von Witt­mann Möbel­werk­stät­ten GmbH im Jahr 1896 durch Franz Witt­mann war als Satt­le­rei gedacht und fertigte in den Anfangs­jah­ren Sattel­zeug für die orts­an­säs­si­gen Bauern.

Erst in der folgen­den Gene­ra­tion verla­gerte die Manu­fak­tur ihren Schwer­punkt auf den Bau von Möbeln und die haus­ei­gene Pols­te­rei.

Ab den 1960er Jahren begann der gute Ruf des Möbel­her­stel­lers über die loka­len Gren­zen hinaus zu reichen. Infol­ge­des­sen konnte die Witt­mann Möbel­werk­stät­ten GmbH das Inter­esse von gefei­er­ten Archi­tek­ten wie Johan­nes Spalt, Fried­rich Kurrent und Josef Hoff­mann wecken. Hoff­manns visio­näre Entwürfe wurden ab den 1970er Jahren von Witt­mann produ­ziert und erwei­ter­ten den Bekannt­heits­grad des Fami­li­en­be­trie­bes beträcht­lich.

Trotz dieser immer inter­na­tio­na­ler werden­den Repu­ta­tion hat die Möbel­ma­nu­fak­tur ihre Heimat nie verlas­sen und ist ihrem Produk­ti­ons­stand­ort in Etsdorf am Kamp bis heute treu geblie­ben

120 JAHRE HAND­WERK IN VOLL­EN­DE­TER PERFEK­TION

Das sagt auch viel über die Werte aus, für die Witt­mann einsteht. Tradi­ti­ons­be­wuss­tes Arbei­ten nach alter Hand­werks­kunst mit dabei ange­wen­de­ter höchs­ter Präzi­sion und dem perma­nen­ten Stre­ben nach Perfek­tion sind seit jeher Synonyme für die Firma.

Heute umfasst die Kollek­tion nicht nur Sessel und Fauteuils, Sofas oder Betten. Auch Pols­ter­mö­bel wie Stühle oder Hocker gehö­ren zu den Optio­nen, ebenso wie Tische und Bänke. Witt­mann zeigt dabei mit größt­mög­li­chem Stil­emp­fin­den, wie man eine viel­fäl­tige Produkt­pa­lette mit exklu­sivs­ten Möbel­stü­cken verbin­den kann.

Ein Zusam­men­schluss mit zeit­ge­nös­si­schen Größen aus dem Bereich Archi­tek­tur und Design sorgen stets für neue Ideen, die das Feld des Möbel­de­signs um krea­tive Neuschöp­fun­gen berei­chern.

Hier ist neben dem bereits erwähn­ten Josef Hoff­mann beson­ders der Name des Archi­tek­ten Jean Nouvel zu nennen, der für seine Bauten 2008 den Pritzker-​​Preis verlie­hen bekam. Aber auch Desi­gner aus der jünge­ren Gene­ra­tion wie Luca Nichetto, Sebas­tian Herk­ner oder Jamie Hayon erbrbin­gen als Meis­ter auf ihrem Gebiet Höchst­leis­tun­gen.

Daher sind unter den mit Witt­mann Möbeln ausge­stat­te­ten Einrich­tun­gen auch viele erst­ran­gige Hotels, Büro­kom­plexe, Banken und Restau­rants zu finden, die höchs­ten Wert auf reprä­sen­tie­rende Desi­gner­mö­bel legen.

HÖCHSTE ANSPRÜ­CHE AN WERTIG­KEIT UND ÄSTHE­TIK

Die Kollek­tion arbei­tet mit klas­si­schen Mate­ria­lien wie Leder, Holz, und Stof­fen. Dabei ist aus circa 300 verschie­de­nen exqui­si­ten Stof­fen zu wählen. Neben der Optik betont Witt­mann die hapti­sche Kompo­nente seiner Stücke und achtet deshalb auf weiche, ange­nehme Pols­ter. Wie bei Ihrer liebs­ten Beklei­dung sollen Sie sich von den Möbeln gebor­gen und umschmei­chelt fühlen, so die Firmen­phi­lo­so­phie.

Ober­flä­chen­ver­ed­lun­gen aus Metall und Stein, die sich der Lini­en­füh­rung der Pols­ter­mö­bel anpas­sen, runden das Sorti­ment stil­voll ab.

Grelle Farben werden Sie bei Witt­mann niemals finden, sondern immer elegante und gedeckte Töne, die zu einem Zeug­nis der Authen­ti­zi­tät und des Stils ihres Besit­zers werden.

Eben­falls bezüg­lich des Themas Nach­hal­tig­keit agiert der Möbel­ma­cher nach moderns­ten und anspruchs­volls­ten Stan­dards, welche die Quali­tät der Kollek­ti­ons­mo­delle zusätz­lich erhöht.

Werke aus dem Hause Witt­mann begeis­tern mit ihrer aussa­ge­kräf­ti­gen und doch zurück­hal­ten­den Gestal­tung, die jedem Raum Eleganz verlei­hen. Wenn Sie also auf der Suche nach außer­ge­wöhn­li­chen Möbeln sind, die zu einem festen Bestand­teil Ihrer Fami­lie werden sollen, tref­fen Sie mit Erzeug­nis­sen der Witt­mann Möbel­werk­stät­ten die rich­tige Wahl.

Wir bera­ten Sie gerne.

Nutzen Sie unser Formu­lar zur Termi­n­an­frage zu einer kosten­lo­sen und indi­vi­du­el­len Bera­tung.

Oder fragen Sie gleich nach unse­rem Fach­be­ra­ter!

Tele­fon: 06172 – 6790 – 0

Datenschutz