Polstermöbel von Rolf Benz: Individualität mit System

„Ein Sofa sollte den Menschen befreien – vom Alltag, von Verpflich­tun­gen, von Maßre­geln. Jedes Sofa sollte ein Ort der Entspan­nung und Selbst­fin­dung sein.“

Für die Verhält­nisse des Jahres 1964 war es eine sehr, sehr eigen­wil­lige Anschau­ung, die ein junger Pols­te­rer aus dem klei­nen Örtchen Nagold im Schwarz­wald zur Grund­ma­xime seines frisch gegrün­de­ten Unter­neh­mens machte.

Über 50 Jahre später gilt sie noch immer – nur dass Rolf Benz inzwi­schen eine der bekann­tes­ten Pols­ter­mö­bel­mar­ken der Welt und in über 50 Ländern der Erde präsent ist. Der Firmen­name steht als Synonym für Pols­ter mit höchs­tem Sitz­kom­fort, bester hand­werk­li­cher Verar­bei­tungs­qua­li­tät und exzel­lent in sich ruhen­den Designs. Der Grün­dungs­leit­satz von damals – er ist die Kern­kom­pe­tenz von Rolf Benz heute.

Rolf Benz steht für Eleganz, Komfort und exzel­lente Quali­tät. Die flexi­blen Systeme beste­hen aus verschie­de­nen Elemen­ten, die belie­big mitein­an­der kombi­niert werden können – sie sind wahre Verwand­lungs­künst­ler und passen sich Ihren Wünschen an.

Rolf Benz Pols­ter sind nicht nur varia­bel, sie sind flexi­ble Programme

Es ist ein fein­füh­li­ges Bewusst­sein für indi­vi­du­elle Frei­heit, das den Möbeln von Rolf Benz ihren einzig­ar­ti­gen Charak­ter verleiht. Möbel und beson­ders Pols­ter soll­ten im Verständ­nis von Rolf Benz Möglich­kei­ten eröff­nen.

Um unter­schied­li­chen Ansprü­chen gerecht werden zu können, müssen sie „um die Ecke gebracht“, verän­dert, vergrö­ßert oder verklei­nert werden können.

Verstell­bare Sitz­hö­hen und –tiefen, aufsteck­bare Seiten– und Rücken­teile, varia­ble Sitz-​​, Liege– und Relax­po­si­tio­nen – Rolf Benz wollte den „Maßan­zug“ für das Zuhause in seinen so verschie­den­ar­ti­gen Konfi­gu­ra­tio­nen liefern.

In der Konse­quenz sind diese Pols­ter niemals einfach Sofas oder Sessel – es sind System­pro­gramme aus konge­nia­len Baustei­nen.

Diese ausge­klü­gel­ten Systeme bieten nicht nur höchs­ten Komfort, sondern passen sich zudem Ihrem Stil an. Egal, ob Leder­sofa oder Stoff­be­zug – wählen Sie die Vari­ante, die sich am besten in Ihr Inte­rior Design einfügt.

Diese indi­vi­du­elle Gestal­tungs­frei­heit ist Ihnen auch bei der Wahl der Füße gege­ben, denn Rolf Benz bietet meist verschie­dene Vari­an­ten an.

Quali­täts­stan­dards und Sitz­kom­fort: Von der „Anato­mie des Sofas“

Dass dieses Grund­ver­ständ­nis von Pols­tern als Oasen der Entschleu­ni­gung und des Zur-​​Ruhe-​​Kommens von Anbe­ginn mit einem kompro­miss­lo­sen Anspruch an höchste Quali­täts­stan­dards verbun­den war, erklärt die welt­weite Repu­ta­tion der Marke.

Bis heute werden in Nagold die Pols­ter­schäume nach spezi­el­len Vorga­ben von Hand aufge­bracht. Der Rolf Benz typi­sche „progres­sive Sitz­auf­bau“ beinhal­tet nicht nur die Verkle­bung unter­schied­lich harter Schäume, sondern auch eine Modu­la­tion nach „Belas­tungs­zo­nen“.

So bekommt der Gesäß­be­reich eine andere Schaum-​​Zusammenstellung als der vordere Rücken­be­reich oder die Bein-​​Region – und zwar in ein und demsel­ben Sofa. Die „Anato­mie des Sofas“ wird der Anato­mie des mensch­li­chen Körpers ange­passt.

Deut­sche Inge­nieurs­kunst“: Das Geheim­nis ästhe­ti­scher Leich­tig­keit

Rolf Benz hat sehr früh und sehr konse­quent mit inter­na­tio­na­len Desi­gnern zusam­men­ge­ar­bei­tet. Und es mag nur vorder­grün­dig verwun­dern, dass renom­mierte Desi­gner bis heute immer wieder einen Punkt in der Zusam­men­ar­beit mit der Tradi­ti­ons­marke hervor­he­ben – die, kein Scherz, „deut­sche Inge­nieurs­kunst„.

Neben der heraus­ra­gen­den hand­werk­li­chen Quali­tät und der Fähig­keit des Herstel­lers, Pols­ter in jeder nur denk­ba­ren Konfi­gu­ra­tion anbie­ten zu können, gelingt es ihm trotz­dem, diese niemals schwer, massig oder gar klobig ausse­hen zu lassen.

Rahmen, Schar­niere und Beschläge werden stets so konzi­piert und ange­ord­net, dass Rolf Benz Möbel stets eine ästhe­ti­sche Leich­tig­keit vermit­teln. Deshalb fügen sie sich in das licht­durch­flu­tete, kali­for­ni­sche Strand­haus ebenso ein wie in das mini­ma­lis­ti­sche Hambur­ger Loft.

 

Rolf Benz schenkt Ihnen Indi­vi­dua­li­tät

Die indi­vi­du­el­len Marken­mö­bel können dank ihrer verschie­de­nen Elemente an jede Gege­ben­heit ange­passt werden, wodurch Sie sich einen Ort der Entspan­nung kreie­ren können.

Ob Sessel, Zwei­sit­zer, Drei­sit­zer, Ecksofa oder Anreihsofa: Mit den Pols­ter­mö­beln von Rolf Benz bleibt kein Wunsch uner­füllt. In Kombi­na­tion mit den passen­den Couch­ti­schen, wie beispiels­weise mit dem Modell Rolf Benz 910 oder Rolf Benz 926, lässt sich eine elegante und zeit­lose Wohn­land­schaft von höchs­ter Quali­tät in Ihrem Wohn­zim­mer schaf­fen.

Durch die Verknüp­fung von Funk­tion und Ergo­no­mie schafft es der Möbel­her­stel­ler aus Deutsch­land, indi­vi­du­elle Möbel­sys­teme zu schaf­fen, die höchs­ten Komfort bieten.

Doppelt getes­tet und geprüft

Der konse­quent hohe Anspruch an beste Verar­bei­tungs­qua­li­tät mani­fes­tiert sich in einer langen Lebens­dauer aller Rolf Benz Pols­ter – und zwar ohne Einbu­ßen beim Sitz­kom­fort und in der Optik.

Die Pols­te­run­gen der Möbel beste­hen meist aus Poly­ether­schaum und werden nach spezi­el­len Vorga­ben in exzel­len­ter Hand­ar­beit ange­fer­tigt.

Damit sich die einzel­nen Elemente der Pols­ter­mö­bel an die Anato­mie des mensch­li­chen Körpers anpas­sen, bekommt der Gesäß­be­reich eine andere Schaum-​​Zusammenstellung als beispiels­weise der Bereich für den Rücken.

Ausschlag­ge­bend für den exzel­len­ten Sitz­kom­fort ist auch die Unter­fe­de­rung jedes Modells.

Lange Lebens­dauer garan­tiert

Jedes Teil, das die Ferti­gung verlässt, wird doppelt kontrol­liert, geprüft und getes­tet.

Nicht nur Klas­si­ker wie die Modelle „Dono“, „Ego“ oder „Onda“ aus den Jahren 2003/​​2004 unter­strei­chen mit ihrer „Unver­wohn­bar­keit“ die Aussa­ge­kraft des Labels „Made in Germany“.

Wenn Rolf Benz Pols­ter „ausge­mus­tert“ werden, hat das oftmals andere Gründe. Wobei: Nach Anga­ben des Fern­seh­sen­ders soll die berühmte „Wetten, dass …?“-Couch, eine Sonder­an­fer­ti­gung von Rolf Benz, auch nach knapp 34 Jahren Prominenz-​​​​Besetzung keines­wegs auf dem Sperr­müll landen, sondern „weiter­ver­wen­det“ werden.

Die berühmte Gestal­tungs­frei­heit der Rolf Benz Möbel

Egal, welchen Raum Sie ausstat­ten möch­ten und ob Sie auf der Suche nach Sesseln oder einer Couch sind: Bei Rolf Benz werden Sie sicher fündig!

Je nach­dem, wie viel Platz Ihnen zur Verfü­gung steht, können Sie Ihre Räum­lich­kei­ten mit

  • einer Sofa­bank,
  • einem Anreihsofa,
  • einem Ecksofa,
  • einem Zwei– oder Drei­sit­zer,
  • einem Sessel oder
  • einem Stuhl von Rolf Benz veredeln.

Rolf Benz bietet Ihnen bei all seinen Pols­ter­mö­beln eine indi­vi­du­elle Gestal­tungs­frei­heit:

  • Sie können sich meist zwischen verschie­de­nen Sitz­hö­hen und Größen entschei­den.
  • Die Möbel passen sich zudem Ihrem Stil an, denn Sie können zwischen Bezü­gen aus Leder oder Stoff und zwischen verschie­de­nen Füßen wählen.
  • Auch lassen sich die Pols­ter­mö­bel mit verschie­de­nen Elemen­ten aus der Rolf Benz Kollek­tion kombi­nie­ren, wie beispiels­weise mit einem Hocker oder einem passen­den Beistell­tisch.

Um ästhe­ti­sche Wohn­land­schaf­ten zu kreie­ren, ist eine harmo­ni­sche Farb­wahl ausschlag­ge­bend. Rolf Benz bietet Ihnen ein brei­tes Reper­toire an verschie­de­nen Bezugs­mög­lich­kei­ten und Farben.

Wählen Sie entwe­der einen Bezug aus Stoff oder Leder, je nach­dem, was Ihnen am meis­ten zusagt. Ihrer Fanta­sie bei der Farbau­s­wahl sind keine Gren­zen gesetzt. Sie können sich bei Ihrem Leder­sofa oder Stoffsofa entwe­der für eine Farbe entschei­den oder die Kissen­be­züge in einer ande­ren Farbe wählen, wenn Sie eine farb­li­che Akzen­tu­ie­rung wünschen.

Der Möbel­her­stel­ler bietet rund 100 verschie­dene Leder­sor­ten und über 230 verschie­dene Stoffe an. Sie können beispiels­weise zwischen pigmen­tier­tem oder natur­be­las­se­nem Leder oder natür­li­cher Schur– und Baum­wolle oder synthe­ti­schen Fasern wählen.

Bei der brei­ten Auswahl an Bezü­gen fällt eine Wahl sicher nicht leicht. Gerne bera­ten wir Sie vor Ort.

rolf-benz-nuss-couchtishc-985
Rolf-Benz-Couchtisch-hoch-holz
rolf-benz-couchtisch-bronze

Nach­hal­tig­keit bei Rolf Benz – Ein wich­ti­ger Aspekt des Herstel­lungs­pro­zes­ses

Der Marke Rolf Benz liegt nicht nur das Wohl­be­fin­den des Menschen am Herzen, sondern auch die Scho­nung der Natur. Daher ist Nach­hal­tig­keit ein wich­ti­ger Aspekt bei der Möbel­her­stel­lung.

Das Unter­neh­men strebt nach Quali­tät, Komfort und nach Lang­le­big­keit der Möbel – denn nichts ist nach­hal­ti­ger als ein Möbel­stück, das ein Leben lang hält.

Rolf Benz agiert bei jedem Produk­ti­ons­schritt acht­sam und nach­hal­tig. Dies beginnt schon bei der Wahl der Liefe­ran­ten. Denn die Entfer­nung zum Schwarz­wald soll so gering wie möglich sein, damit der Trans­port­weg kurz ist.

Auch achtet das Unter­neh­men auf einen spar­sa­men Verbrauch und darauf, ausschließ­lich nach­wach­sende Rohstoffe für die Produk­tion seiner Marken­mö­bel zu verwen­den.

Da jede Kollek­tion von Rolf Benz strengste Krite­rien hinsicht­lich Gesund­heit, Umwelt­schutz und Sicher­heit erfüllt, wurden die Möbel des Unter­neh­mens mit dem „Blauen Engel“ und dem „Golde­nen M“ zerti­fi­ziert.

Entde­cken Sie weitere Pols­ter­mö­bel von Rolf Benz

Ein Klas­si­ker der Marke ist beispiels­weise das Sofa KUMO, das Sie in eine ganz neue Sphäre der Entspan­nung entführt. Die Pols­te­rung für den Rücken und für den Sitz­be­reich ist super­weich und bietet daher ein beque­mes Sitz­ge­fühl.

Das japa­ni­sche Wort „Kumo“ bedeu­tet über­setzt „Wolke“ und ist der perfekte Name für dieses Möbel­stück, denn es ist so gemüt­lich, dass es zum Träu­men einlädt.

Das Design des Sofas stammt vom Designer-​​Duo Silja und Norbert Beck und zeich­net sich dadurch aus, dass der Korpus ohne Ecken und Kanten auskommt. Die Unter­fe­de­rung des Sofas besteht aus glas­fa­ser­ver­stärk­ten Kunst­stoff– und Feder­leis­ten und die Rücken­auf­lage aus Poly­ether­schaum.

Genau wie das Sofa KUMO ist auch das Modell Nuvola in viel­fäl­ti­gen Varia­tio­nen zu erwer­ben. Der Korpus ist in verschie­de­nen Größen und mit oder ohne Armleh­nen erhält­lich – es bietet Ihnen also gren­zen­lose Frei­heit. Nuvola besteht aus vielen einzel­nen Elemen­ten, die sich belie­big mitein­an­der kombi­nie­ren lassen.

Besu­chen Sie uns vor Ort und entde­cken Sie die einzig­ar­tige Viel­falt von Rolf Benz.

Rolf Benz Pols­ter: Bei uns für Ihr Wohl­be­fin­den

Suchen Sie ein Pols­ter­mö­bel, das Ihnen ein Höchst­maß an Indi­vi­dua­li­tät gewähr­leis­tet?

Wünschen Sie sich einen Ort der Entspan­nung und Entschleu­ni­gung, der als Oase dient und an dem Sie Ihre Akkus wieder aufla­den?

Dann lassen Sie sich in unse­rem Einrich­tungs­haus in Bad Homburg bei Frank­furt von einem kompe­ten­ten Möbel Meiss Mitar­bei­ter zu den Rolf Benz Sofa­pro­gram­men und Sesseln, Couch­ti­schen und Acces­soires bera­ten.

Wir werden Ihnen gerne bei der rich­ti­gen Wahl helfen: Der Herstel­ler hat inzwi­schen über 230 Stoffe und rund 100 Leder­sor­ten im Reper­toire: Natür­li­che Schur– und Baum­wolle ebenso wie synthe­ti­sche Fasern und natur­be­las­sene Leder ebenso wie pigmen­tierte.

Auch in diesem Fall gilt: Suchen Sie sich die Vari­ante aus, die am besten zu Ihrem Wohn-​​​​Ambiente und zu Ihnen passt.