Polsterbetten

Mit einem Pols­ter­bett brin­gen Sie Gemüt­lich­keit in Ihr Schlaf­zim­mer

Ein Pols­ter­bett besteht in der Regel aus einem gepols­ter­ten Bett­rah­men und einem Kopf­teil. Im Gegen­satz zu einem Boxspring­bett blei­ben Sie hier flexi­bel: In einen Bett­rah­men lassen sich ganz klas­sisch Matratze und Latten­rost hinein­le­gen. Somit bleibt die Optik des Bettes unab­hän­gig vom einge­leg­ten Schlaf­sys­tem, bzw. dessen Liege­ge­fühl.

Hoch­wer­tige Schlafsystem-​​Hersteller, über­wie­gend aus der Fami­lie der Schaum-​​Matratzen wie beispiels­weise Lattof­lex und Swiss­flex, benö­ti­gen zwin­gend ein „leeres“ Bett­ge­stell, in das man deren Latten­roste und Matrat­zen einle­gen kann.

Google Bewer­tung
4.7
Basie­rend auf 108 Rezen­sio­nen
js_loader