My First Baobab Duftkerze gelb

Duftkerzen: Mit besten Aromen zu mehr Entspannung

Erzeu­gen Sie mit Duft­ker­zen eine gemüt­li­che Atmo­sphäre in Ihrem Zuhause

Duft­ker­zen sind wunder­bare Wohn­ac­ces­soires und es gibt sie in zahl­rei­chen Varia­tio­nen:

  • Teelich­ter
  • Stum­pen­ker­zen
  • Duft­ker­zen
  • Kerzen im Glas – mit oder ohne Deckel
  • Kerzen mit symbo­li­schem Hinter­grund – wie Tauf­ker­zen, Votiv­ker­zen, Hoch­zeits­ker­zen
  • Kerzen mit Holz­docht oder Baum­woll­docht, aus Soja­wachs oder Bienen­wachs …

So groß die Auswahl auch ist, eines haben alle Duft­ker­zen gemein­sam: Sie sind deko­ra­tiv, spen­den Licht, Wärme und erzeu­gen eine ange­nehm wohlige Atmo­sphäre.

Beson­ders Duft­ker­zen sind beliebt, da sie neben Wärme und Licht auch wohl­tu­ende Duft­no­ten verbrei­ten, die sich posi­tiv auf unser Wohl­be­fin­den und unsere Stim­mung auswir­ken können.

Im Sommer sind Kerzen, in denen äthe­ri­sche Duftöle wie Laven­del, Limette oder Zitro­nen­gras enthal­ten sind, ein bewähr­tes Mittel, um Mücken fern­zu­hal­ten. Und beson­ders in der dunk­len Jahres­zeit, wenn es drau­ßen nass und kalt ist, wird das eigene Zuhause gerne mit Duft­ker­zen geschmückt und wunder­voll ange­nehme Gerü­che wie Zitrone, Vanille, Orange, Zimt, Nelke und Kiefer stimu­lie­ren unsere Sinne.

Doch aus was werden Kerzen eigent­lich herge­stellt, wie erkennt man eine gute Quali­tät, wie lang ist die Brenn­dauer, welche Duft­stoffe gibt es – und was ist eigent­lich eine Duft­py­ra­mide?

Die Antwor­ten auf diese Fragen erhal­ten Sie in diesem Blog­ar­ti­kel. Außer­dem stel­len wir Ihnen unsere einzig­ar­ti­gen Duft­ker­zen der Marke Baobab vor.

Baobab Herstelung Duftkerze Wachs gießen

Woraus werden Duft­ker­zen herge­stellt?

Die meis­ten Kerzen werden aus Paraf­fin herge­stellt – dies ist ein Neben­pro­dukt, das beim Raffi­nie­ren von Erdöl entsteht. Paraf­fin schmilzt bei circa 55 Grad Celsius. In selte­ne­ren Fällen beste­hen Kerzen aus Stearin. Dieser Rohstoff wird über­wie­gend aus pflanz­li­chen Rohstof­fen wie Palmöl oder Kokos­fett gewon­nen. Stearin schmilzt im Gegen­satz zu Paraf­fin erst bei 65 Grad Celsius und ist nicht so elas­tisch wie Paraf­fin.

Zu diesen Rohstof­fen gibt es aller­dings auch Alter­na­ti­ven wie Pflan­zen­wachs oder Bienen­wachs. Pflan­zen­wachs kann auf der Basis von Raps-​​, Soja– oder Sonnen­blu­menöl herge­stellt werden und gilt als vegane Alter­na­tive. Zusätz­lich zu den Doch­ten, die meist aus gefloch­te­nen Baum­woll­fä­den beste­hen, kommen Farb­pig­mente zum Einsatz, wenn die Kerzen gefärbt werden. Hier gibt es entwe­der durch­ge­färbte Kerzen oder die Vari­ante, in der Kerzen in Farbe einge­taucht werden und ledig­lich das Äußere der Kerze gefärbt ist.

Wie erkennt man eine gute Quali­tät?

Ein Quali­täts­merk­mal ist, dass gute Duft­ker­zen ruhig und ohne rußen abbren­nen. Rußt eine Kerze, kann es jedoch auch sein, dass der Docht zu lang ist. Dieser kann mit einer Schere ganz leicht gekürzt werden.

Ist eine Duft­kerze mit einem RAL-​​Gütezeichen ausge­zeich­net, können Sie sicher sein, dass diese Kerze aus hoch­wer­ti­gen Rohstof­fen gefer­tigt wurde, nicht tropft und außer­dem ruß– und rauch­arm ist. Sie soll­ten also beim Kerzen­kauf darauf achten.

Ein weite­res Merk­mal einer hoch­wer­ti­gen Kerze ist ihr Gewicht. Es gilt: Je schwe­rer eine Kerze ist, desto hoch­wer­ti­ger ist sie. Wenn Sie also die Auswahl zwischen verschie­de­nen Duft­ker­zen der glei­chen Größe haben, über­prü­fen Sie, welche Vari­ante die schwerste ist. Je schwe­rer eine Kerze ist, desto lang­sa­mer brennt sie ab.

Wie hoch die Brenn­dauer einer Kerze ist, hängt davon ab, wie hoch­wer­tig sie ist. Pro Stunde werden in etwa sieben bis zehn Gramm Wachs verbrannt. Ausschlag­ge­bend sind aller­dings auch die Größe der Flamme und die Stärke des Dochts.

Les Exclusives Baobab Duftkerze

Welche Duft­stoffe können in Duft­ker­zen enthal­ten sein?

Die Duftöle in Duft­ker­zen können in zwei Kate­go­rien einge­teilt werden – und zwar in natür­li­che und synthe­tisch herge­stellte Duftöle.

Wie die Bezeich­nung „natür­li­che Düfte“ schon vermu­ten lässt, werden diese aus natür­li­chen Mate­ria­lien gewon­nen – beispiels­weise aus Wurzeln, Blät­tern oder Früch­ten. Es gibt aller­dings auch natür­li­che Düfte, die von Tieren stam­men – dazu zählt zum Beispiel Moschus, das sich im Drüsen­se­kret des Moschus­hir­sches befin­det.

Natür­li­che Düfte werden auch als natur­reine Öle bezeich­net. Für die Gewin­nung der natür­li­chen Öle können verschie­dene Verfah­ren einge­setzt werden. Wasser­dampf­de­stil­la­tion ist eines der am häufigs­ten ange­wen­de­ten Verfah­ren.

Synthe­ti­sche Düfte hinge­gen werden im Labor herge­stellt und werden auch als Parfü­möle bezeich­net. Aus manchen Früch­ten können keine natür­li­chen Düfte gewon­nen werden, weswe­gen sie ausschließ­lich synthe­tisch herge­stellt werden. Zu diesen Düften zählen beispiels­weise Erdbeere, Honig­me­lone, Kokos und Apfel. Um den welt­wei­ten Tier­be­stand zu schüt­zen, werden Düfte, die von Tieren stam­men, über­wie­gend synthe­tisch herge­stellt.

Was ist die Duft­py­ra­mide?

Die Duft­py­ra­mide veran­schau­licht von oben nach unten die drei Stufen der Duft­zu­sam­men­set­zung, nämlich: die Kopf­note, die Herz­note und die Basis­note.

Die Kopf­note ist sozu­sa­gen der Auftakt eines Duftes, also das, was Sie in den ersten Sekun­den und Minu­ten wahr­neh­men. Wenn Sie an einem Duft riechen, ist es also meist die Kopf­note, die darüber entschei­det, ob Sie einen Duft mögen oder nicht. Oft besteht die Kopf­note aus zitri­schen und leich­ten Düften. Die Duft­mo­le­küle der Kopf­note verflüch­ti­gen sich sehr schnell, meist in den ersten 15 Minu­ten.

Die Herz­note riechen Sie nach dem Abklin­gen der Kopf­note. Die Aromen der Herz­note bestim­men den Charak­ter eines Duftes und entfal­ten sich allmäh­lich, und zwar gemein­sam mit der Basis­note. Das Herz eines Duftes besteht oft aus blumi­gen, fruch­ti­gen oder krau­ti­gen Düften. Die mitt­lere Phase der Duft­ent­fal­tung hält durch­schnitt­lich zwei bis drei Stun­den an.

Die Basis­note verleiht einem Duft Tief­grün­dig­keit und Inten­si­tät. Meist enthält die Basis­note holzige und harzige Duft­nu­an­cen und duftet am längs­ten.

My First Baobab Duftkerze

Wohl­rie­chende Raum­düfte und höchste Quali­tät – die Baobab Duft­ker­zen

Sind Sie auf der Suche nach einem Geschenk? Oder möch­ten sich selbst eine Freude mit einer Duft­kerze machen und in Ihren Räum­lich­kei­ten eine gemüt­li­che Atmo­sphäre erzeu­gen?

Dann lohnt es sich, die Düfte der Baobab Collec­tion zu entde­cken. Die Baobab Duft­ker­zen haben eine einzig­ar­tige Geschichte, die in Tansa­nia im Osten Afri­kas ihren Anfang nahm. Namens­ge­ber der Kerzen ist der Affen­brot­baum, denn er war Inspi­ra­tion für die Form der Duft­ker­zen. Und auch die viel­fäl­ti­gen Duft­kom­po­si­tio­nen sind inspi­riert von Tansa­nia.

Diese von Hand gefer­tig­ten Kerzen ermög­li­chen es Ihnen, in ferne Kultu­ren einzu­tau­chen und Ihr Zuhause in wunder­bar ange­nehme Düfte zu hüllen. Doch nicht nur die Düfte sind einzig­ar­tig, sondern auch die Gläser, in denen sie sich befin­den. Diese werden von Glas­blä­sern in Hand­ar­beit ange­fer­tigt und können in vielen verschie­de­nen Designs gewählt werden. Das Wachs jeder einzel­nen Kerze wird per Hand in diese vorge­fer­tig­ten Gläser gefüllt.

Sie finden in unse­rem Sorti­ment einige Kollek­tio­nen der Baobab Kerzen und können daher aus vielen verschie­de­nen Größen, Farben und Duftrich­tun­gen auswäh­len. Wählen Sie das Aroma und das Design ganz nach Ihrem Geschmack. Entde­cken Sie neben den Baobab Duft­ker­zen auch noch die My First Baobab Geschenk­bo­xen sowie die Baobab Raum­düfte.

Jede Baobab Duft­kerze wird aus hoch­wer­ti­gen Mate­ria­lien herge­stellt und enthält mehrere Dochte aus Baum­wolle. Die hohe Quali­tät der Kerzen macht sich auch in der Brenn­dauer bemerk­bar, denn die größte Vari­ante wiegt stolze 10 kg, hat sieben Dochte und eine Brenn­dauer von bis zu 800 Stun­den.

Entde­cken Sie das einzig­ar­tige Hand­werk der Baobab Duft­ker­zen und lassen Sie die einzig­ar­ti­gen Düfte auf Ihre Sinne wirken.

Baobab Duftkerze braun

Indi­vi­du­elle Duftkerzen-​​Beratung bei Möbel Meiss

Jetzt haben wir Ihnen viel über Aromen und Duft­no­ten erzählt. Außer­dem haben wir Ihnen berich­tet, wie einzelne Duft­no­ten für Entspan­nung sorgen und die Stim­mung heben können.

Bevor Sie nun aber über­stützt neue Wohn­ac­ces­soires kaufen, empfeh­len wir Ihnen die Duft­ker­zen in unse­ren Ausstel­lungs­räu­men einmal live zu erle­ben.

Wie wirkt das Abbren­nen der Kerzen, wie wirken mehrere Dochte neben­ein­an­der und welches Aroma passt am besten zu Ihnen?

Gerade bei der Auswahl einer Duft­kerze als Geschenk ist die Entschei­dung für die rich­tige Note und die passende Duftrich­tung entschei­dend.

Lassen Sie sich deshalb gerne von unse­ren erfah­re­nen Mitar­bei­tern bera­ten und stel­len Sie gerne alle Fragen zur Herstel­lung unse­rer Schmuck­stü­cke.

Autor

Einrich­tungs­äs­thet für Möbel Meiss.

Schrei­ben Sie einen Kommen­tar

Ihre E-​​Mail-​​Adresse wird nicht veröf­fent­licht. Erfor­der­li­che Felder sind mit * markiert.

Google Bewer­tung
4.7
Basie­rend auf 99 Rezen­sio­nen
js_loader