Bauhaus-Sesselpaar F51 Gropius

Art.-Nr. 9019000700
7.450 €
4.000 €

Fa. TECTA, Modell F51

Als der Vater des Bauhau­ses, Walter Gropius, Anfang der Zwan­zi­ger Jahre den „Gropius-​​Sessel“ entwarf, da steckte die heute welt­be­rühmte und damals erst neu gegrün­dete Kunst­schule noch in den Kinder­schu­hen. Doch sind an diesem Sitz­mö­bel schon die Grund­züge dieser damals revo­lu­tio­nä­ren Bewe­gung erkenn­bar, die deshalb berech­tigt zum Desi­gnklas­si­ker wurden. Der „Gropius-​​Sessel“ wurde 1923 ein wesent­li­ches Gestal­tungs­ele­ment im Direk­to­ren­zim­mer des Bauhaus in Weimar, das Walter Gropius zur großen Bauhaus­au­stel­lung 1923 entwi­ckelte. Der Entwurf dieser Sitz­gruppe ist aller­dings schon auf ca. 1920 datiert.

B/​H/​T: ca. 707070 cm

Sitz­höhe: ca. 42cm

je Stück € 3725,-

 

Thomas Meiss
Haus­lei­tung
 0617267900
 info@​moebelmeiss.​de

Haben Sie eine Frage zu diesem Möbel?

Google Bewer­tung
4.7
Basie­rend auf 107 Rezen­sio­nen
js_loader